Pansen & Blättermagen

Pansen & Blättermagen

Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass die beiden Gärkammern im Pansen von einer unglaublichen Anzahl an Mikroorganismen bewohnt werden. Die sind verantwortlich für das Aufschließen der schwerverdaulichen Pflanzenmasse. Im Ergebnis profitieren von diesen Bakterien vor allem Hunde. Denn die Mikroorganismen stimulieren und stärken das Immunsystem. Wir bezeichnen die Welt der Mikroorganismen im Darm zusammenfassend als Darmflora. Schädigen wir diese Darmflora oder bringen sie ins Ungleichgewicht, reagiert das Immunsystem unweigerlich negativ darauf. Daraus folgen schnell Verdauungs- und Stoffwechselstörungen. Die im Pansen und Blättermagen enthaltenen, vorverdauten Pflanzenteile liefern wichtige Ballaststoffe. Die Mikroorganismen fermentieren diese Ballaststoffe und wandeln sie in Fettsäuren um. Sie dienen sozusagen als Futter für die guten Bakterien und regen durch die Zunahme ihres Volumens bei Berührung der Darmwand die Peristaltik an.