Erfolgsstory von Johanna mit Five und Carlos

Zurück

Liebe Frau Bliefernich,

vor ca. drei Jahren verschlechterte sich der Gesundheitszustand meines damals 8-jährigen Pointer-Mix Rüden zusehends. Der Tierarzt diagnostizierte eine Herzkrankheit und verschrieb Tabletten. Trotzdem war Carlos träge und lethargisch, hatte Schuppen und stumpfes Fell.
Eine Bekannte empfahl mir zu barfen. Ich hatte von der Rohfleischfütterung noch nicht besonders viel gehört, informierte mich aber eingehend und stellte dann skeptisch, aber hoffnungsvoll von Trockenfutter auf Barf um.
Innerhalb weniger Wochen konnte ich deutliche Verbesserungen feststellen.
Heute, mit 11 Jahren ist Carlos natürlich immernoch herzkrank, dafür aber unglaublich fit und muskulös, hat glänzendes Fell und gute Zähne.
Vor 10 Monaten zog Australian Shepherd Rüde Five im Alter von 9 Wochen zu mir. Er bekam bereits bei den Züchtern seine ersten Rohfleischmahlzeiten und wird bei mir selbstverständlich auch von Anfang an „gebarft“.
Five ist ein energiegeladener, lebenslustiger Hund von bester Gesundheit.
Ich bin absolut überzeugt und begeistert von der Rohfleischfütterung.
Meine Hunde sind der lebende Beweis dafür, dass es eine gesunde und artgerechte (und für mich die einzig richtige) Ernährung ist.
In diesem Sinne vielen Dank für die kompetente und herzliche Beratung des gesamten Teams!

Liebe Grüße
Johanna mit Five und Carlos aus Otterstedt